deen

Vielen Dank für das große Interesse!

Anlässlich des „Internationalen Museumstages 2011“ am 15. Mai 2011 präsentierte sich einmal mehr das Museum des Heimatvereins Datterode e. V. (HVD) mit einem „Tag der offenen Tür“. Das gewählte Thema „Datterode auf 100 Ansichtskarten“ war offensichtlich gut gewählt, denn trotz zunächst wechslhaften Wetters fanden sehr, sehr viele Interessierte aus nah und fern zum Museum in der ehemaligen Pfarrscheune am Kirchrain zu Datterode. Weit mehr als 100 verschiedene Ansichtskarten von 1880 bis 1980 des einstigen Luftkurortes hat der HVD zusammengetragen und als großformatige Ausdrucke am Museumstag präsentiert.

 

 Willy, Kurt und Elvira Ronshausen sowie Elfriede Fischer betrachten Ansichtskarten längst vergangener Zeiten

Die wunderschönen handcolorierten Karten vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum ersten Drittel des 20. Jahrhunderts ließen Dorf und Hausansichten längst vergangener Zeiten wieder auferstehen. Die fotografischen Ansichtenskarten der Jahrzehnte danach zeigten ein unglaubliche Vielfalt von Dorfansichten und Sehenswürdigkeiten, aber auch Fotos von Menschen, die sich in einigen Fällen selbst auf den Ausstellungstafeln wiedererkannten.

Matthias Fischer erklärt seinen Söhnen Peter und Anton die Bilder alter Häsuer auf den Ansichtskarten

Auf großes Interesse stießen auch die verschiedenen Rückseiten der Postkarten, die nicht nur die unterschiedlichsten Poststempel Datterodes über die Zeiten trugen, sondern manches Mal textlich belustigten aber auch nachdenklich machten. Freude bereiteten auch sichtbar die Namen der Verkausstellen bzw. die Dorfbeschreibungen auf den Rückseiten. Manch eine Besucherin/ein Besucher holte die „gute Brille“ hervor, um Details besser betrachten zu können. Die mit viel (Heimat-)Liebe zusammengestellte Ausstellung ließ man bei lokalen Spezialitäten Revue passieren und saß teils über Stunden sehr gemütlich zusammen. Dabei war erfrischend, hie und da wieder einmal die Datteröder Mundart zu hören. Der HVD sagt Danke allen Besucherinnen und Besuchern, aber auch Danke den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die den „Tag des offenen Museums“ einmal mehr zum Erfolg werden ließen.

Blick in den  "Versorgungsraum  "

Eine Bitte noch: Sollte jemand noch Datteröder Ansichtskarten besitzen, die wir noch nicht im Archiv erfasst haben, bitte melden! Rückgabe zugesichert! Danke!