deen

Lesung "Das Dorf im Ried"

Lesung sehr gut besucht - Danke
Gut gefüllt zeigte sich der „Klassenraum“ in der ehemaligen Schule – dem heutigen „Haus des Gastes“ – in Datterode am letzten Samstagabend, als der Heimatverein Datterode e. V. (HVD) zur Lesung aus dem Roman „Das Dorf im Ried“ eingeladen hatte. Rund 50 Zuhörer und Zuhörerinnen, wovon ein Teil selbst einmal in dem ehrwürdigen Gebäude die Schulbank gedrückt hatte, lauschten den Auszügen aus dem Roman, den Arthur Adler, Lehrer zu Datterode von 1921 bis 1928, im Jahre 1927 verfasst hatte. Adler war offensichtlich ein guter Beobachter und rankte um tatsächliche Ereignisse, Begebenheiten und Personen im Datterode der damaligen Zeit eine unterhaltsame und kurzweilige Geschichte. Selbst die örtliche Mundart flocht er in seinen Text ein. Die Besucher und Besucherinnen aller Altersgruppen – auch aus anderen Orten unserer Region – folgten aufmerksam den Schilderungen.


dorfried_begleit1_clip_image002

Es bedurfte nicht vieler Fantasie, um die Geschichte vor dem geistigen Auge in unserem Dorf, in unserer Landschaft vor sich zu sehen. Besonders herzlich begrüßt wurde die Tochter von Arthur Adler, Frau Gudrun Panske. Frau Panske, selbst vor fast 82 Jahren in Datterode mit „Netrawasser“ getauft, steuerte nicht nur schriftstellersiche Arbeiten ihres Vaters bei, sondern auch Daten und Fakten zu Vater und Familie, so dass man sich auch vom Autoren ein konkretes Bild machen konnte. Als kleines Dankeschön wurde ihr ein Blumenstrauß überreicht.

dorfried_begleit1_clip_image004
Ein Blumenstrauß als Dankeschön für Frau Gudrun Panske, geb. Adler

Einhellige Meinung verschiedener Zuhörer: Eine tolle Sache – wer nicht dabei war, hat etwas verpasst! Der HVD sagt auf diesem Weg nochmals Danke an alle Besucher und Besucherinnen, die durch ihre Anwesenheit auch belegt haben, dass diese neue Facette der Arbeit des HVD ihren Zuspruch findet. Ein schöner Lohn für den Veranstalter, der bei entsprechendem Interesse gern bereits ist, die Lesung des Heimatromans zu wiederholen.
Der Vorstand des Heimatvereins Datterode e. V. nutzt diese Gelegenheit und wünscht auf diesem Wege all seinen Mitgliedern, deren Familien sowie seinen Förderern und Gönnern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.